Als wir die Anfrage von Mandy und Mariano bekommen haben, war es uns eine Ehre und große Freude, bei der freien Trauung und dem Sektempfang der beiden unser Champagne-Paket und Ceremony-Paket zu spielen.

Sowohl die freie Trauung, als auch die weiteren Festlichkeiten fanden im Lüttinghof in Gelsenkirchen statt. Die Burg am Wasser war eine traumhafte Location um den Bund der Ehe zu beschließen und um die Wurzeln, die die Beziehung von Mandy und Mariano bereits geschlagen haben noch weiter zu verfestigen und um weiter wachsen zu können. So stand die Hochzeit auch unter dem Motto „Baum“.

 

Trauung

Bei herrlichstem Sonnenschein führte Mandy´s Vater die gerührte Braut durch die Hochzeitsgesellschaft zu Ihrem Mariano, wobei auch unser musikalischer Part einsetzte. Der ganz persönliche Song der beiden war „I Won´t Let You Go“ von James Morrison, den wir währrend des Einzugs der Braut spielten und die ohnehin schon romantische Stimmung musikalisch untermalten. Während Wünsche und Gratulationen für das Brautpaar geschrieben und eingesammelt wurden, spielten wir das zweite Stück der Zeremonie. Ed Sheeran´s „Give Me Love war für diesen Punkt der Zeremonie vorgesehen und so wurde das Ende des Songs, der hintenraus musikalisch aufgeht, der perfekte Startpunkt für das große Finale der Trauung. Beim besiegelnden Kuss des Brautpaares starteten wir mit What A Wonderful World“ von Louis Armstrong, was sich die beiden zum Auszug wünschten. Wir wählten eine instrumentale Version des Stücks und arrangierten ihn so, um den Fokus auf dem Brautpaar zu belassen und im Hintergrund diesen wunderschönen Moment zu begleiten.

Sektempfang

Nach der Trauung wechselten wir dann den Standort zum Sektempfang in den Innenhof, der umringt vom Wasser und der Burg ein ebenso traumhafter Ort war, um mit den Feierlichkeiten beginnen zu können. Somit fingen wir mit unserem Programm an, mit 3 kleinen Sets mit jeweils 3 Songs wollten wir den Sektempfang musikalisch begleiten.

Zunächst starteten wir mit „First Day Of My Life“ von Bright Eyes, gefolgt von „Marry Me“ der Band Train. Nachdem wir mit den beiden Songs die Romantik der Trauung noch herübergetragen haben, legten wir mit den Mighty Oaks und dem Lied The Great Northwest eine schnellere Pop-Nummer nach. Nachdem die Hochzeitsgesellschaft und das Brautpaar einige Photos gemacht haben legten wir mit unserem zweiten Set los und dem Song Hold You In My Arms von dem Singer-Songwriter Ray Lamontagne. Gefolgt von zwei Charterfolgen rundeten wir das Set mit Keinen Zentimeter von Clueso und Rihanna´s „Diamonds ab.

Nach einer kurzen Pause haben wir  mit For You begonnen. Das Lied von Angus and Julia Stone war der perfekte Start für unser letztes Set. Der folgende Song war dann etwas ganz besonderes für uns, da es der erste Song ist, den wir selber komponiert und geschrieben haben und in Gelsenkirchen eine Weltpremiere erfuhr. Der Song Mona Lisa von She Said Yes läutete unser Finale ein. Mit einem Medley beendeten wir unseren Auftritt, die Songs Hey Ya von Outcast und Seven Days von den Mighty Oaks waren dann der Beginn der startenden Party. Das Brautpaar, sowie die Hochzeitsgesellschaft setzte sich freudestrahlend in Bewegung, um mit Mandy und Mariano weiter Ihre Eheschließung zu feiern.

Mitwirkende

 
She Said Yes
She Said Yes
Düsseldorf
Lüttinghof
Lüttinghof
Gelsenkirchen
 

Du heiratest?

Kostenlos anfragen

The following two tabs change content below.

Martin Ridder

Gründer & Saxophonist bei She Said Yes
Kann ausgezeichnet mit dem Saxophon, tankt Gedanken, bereist die Welt und macht was Spannendes mit glühendem Stahl und Supercomputern. Email: [email protected]

Leave a comment